Aufbaukurs Alpinklettern – unser Programm für „Aufsteiger“ im alpinen Fels

Du hast die ersten alpinen Felserfahrungen schon gemacht? Du hast vielleicht schon mal einen Kurs belegt, aber das ist Jahre her? Jetzt soll ein Update her und Du willst Dich auf den „state of the art“ beim Alpinklettern bringen? Bei unserem Aufbaukurs wiederholen wir die wichtigsten Grundlagen und verfeinern Eure Fähigkeiten im alpinen Fels. Damit seid Ihr „alpin“ (wieder) sicher unterwegs und bekommt alles mit bis zum Schlagen/Bohren von Felshaken.
Und oben drauf gibt’s als Option noch die Möglichkeit, für den Ernstfall zu üben: im angeschlossenen 2-tägigen Bergrettungskurs. Denn wenn‘s im alpinen Gelände zum Notfall kommt, sollte man firm sein in Sachen Seiltechnik und behelfsmäßiger Bergrettung.

Gebiet

Der Wilde Kaiser, mit seinen unzähligen Wänden und Graten, gibt uns für diesen Kurs die perfekten Rahmenbedingungen. An einer kleinen Übungswand nahe der Hütte frischen wir unser Wissen auf bevor, es in die Mehrseillängen Routen geht. Dort bekommt Ihr dann den Feinschliff, damit Ihr noch sicherer unterwegs seid. Untergebracht sind wir im Stripsenjochhaus, von wo aus wir mit kurzen Zustiegen an unsere Ziele kommen.

Programm und Inhalte

Treffpunkt am ersten Tag um 9.00 Uhr am Parkplatz in Griesenau/ Parkplatz Mautstation Kaiserbachtal

Dieser Kurs stellt zunächst auf die Wiederholung der grundlegenden Inhalte im alpinen Fels ab. Zentral ist dabei der Standplatzbau vom Bohrhakenstand bis hin zum selbst gebastelten Stand an Klemmkeilen, Schlaghaken und Friends.

In der Folge werden wir an selbstständig geplanten Routen „auf Tour“ auf Problembereiche eingehen, die sich typischerweise beim Alpinklettern ergeben. Dabei liegt der Fokus vor allem auf selbst abzusicherndem Gelände. Je nach Fähigkeiten der Kursteilnehmer setzt Euer Bergführer weitere, individuell bezogene Schwerpunkte.

Wenn Du noch tiefer einsteigen möchtest, kannst Du anschließend darauf aufbauen und mit dem Bergrettungskurs dich 2 Tage ausschließlich mit dem Thema behelfsmäßige Bergrettung beschäftigen. Wie bekomme ich einen verletzten Vorsteiger zurück zum Stand? Wie seile ich mit einem Verletzten ab? Welche Erste-Hilfe-Maßnahmen muss ich vor Ort treffen? Diese und viele weitere Inhalte helfen Euch, im Notfall das Richtige zu tun. Und das Beste daran: Dieses Wissen und Können ist am Berg immer gefragt und rundet Eure alpine Ausbildung ab.

Verabschiedung gegen 16:00 Uhr am Parkplatz

Theoretische Inhalte:

Tourenplanung, Wetterkunde, Materialkunde, Knotenkunde.

Hier werden Mindestanforderungen als Unterstützung für Deine Selbsteinschätzung definiert. So kannst Du leicht erkennen, ob Deine Vorkenntnisse, Deine Vorerfahrung und Dein Trainingszustand zu der Tour oder dem Kurs, für den Du Dich interessierst, passen. Zudem stellen wir so sicher, ein weitgehend homogenes Grundniveau in Gruppen den zu haben, auf dem wir aufbauen können.

Solltest Du schon mehr wissen oder können, heißt das nicht automatisch, dass eine Veranstaltung für Dich nicht trotzdem interessant ist, es handelt sich – wie bereits erwähnt – um Mindestanforderungen.

Bergführer Alpen

Konditionelle Voraussetzungen

Zustieg bis ca. 1,0 Std.
Je nach Disziplin gibt es hier große Unterschiede. Bei Kletterreisen ist der konditionelle Anspruch in der Regel ein anderer als bei Hochtouren. Hier findest Du Angaben zur Länge der Zustiege zu Touren, Kletterwänden und –routen.

Vor allem im alpinen Bereich wird zudem näherungsweise die zu erwartende Gesamtlänge der Touren hinsichtlich Gehzeiten und Höhenmetern angegeben - dies ist vor allem im Bereich Alpinklettern, Hochtouren und Klettersteige relevant.

Bergführer Alpin

Klettertechnischer Anspruch / Geländeroutine

Kletterkönnen draußen im Vorstieg bei sportklettermäßiger Absicherung im 6ten Grad
Hier steht „was man drauf haben“ sollte, um an der jeweiligen Tour sinnvoll teilnehmen zu können. Manchmal bezieht sich diese Angabe nur aufs Kletterkönnen, speziell im Hochtourenbereich aber auch auch auf die Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel.
Keine klettertechnische Vorerfahrung notwendig
Kletterkönnen in der Kletterhalle im Vorstieg im jeweils angegebenen Schwierigkeitsgrad
Kletterkönnen draußen im Nachstieg/Vorstieg bei sportklettermäßiger/alpiner Absicherung im jeweils angegebenen Schwierigkeitsgrad
Kletterkönnen draußen im alpinen Fels im Nachstieg/Vorstieg und Umfang der Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel
Bergführer Hochtouren

Seil- und Sicherungstechnisches Können

Sicheres Beherrschen grundlegender Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) und Sicherungsroutine mit HMS oder Tuber
Hier geht es darum, inwieweit das Beherrschen bestimmter Knoten vorausgesetzt wird, um von diesem Kurs ideal zu profitieren. Zudem wird darauf hingewiesen, inwieweit Sicherungstechnische Vorerfahrung, z.B. mit Halbmastwurf oder Tuber, notwendig ist.

Folgende Abstufungen bilden den Rahmen:

  • Grundsätzlich keine Vorerfahrung notwendig
  • Vorerfahrung mit grundlegenden Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) vorteilhaft
  • Sicheres Beherrschen grundlegender Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) und Sicherungsroutine mit HMS oder Tuber

Ausrüstung

  • Klettergurt, Kletterschuhe, lange/kurze Bandschlinge, 4 Schraubkarabiner, 4 Normalkarbiner, 5 Expressschlingen, multifunktionelles Sicherungs-/Abseilgerät (ATC Guide, Reverso 3, etc.), Helm, Klemmkeile, Friends, Camalots, Halbseile (50m oder 60m) sonst auch per Materialmiete bei uns erhältlich
  • Feste Zustiegsschuhe, funktionelle Bergbekleidung, Mütze, Sonnenbrille, kleiner Kletterrucksack (eventuell zusätzlich), Wechselbekleidung.

Falls Dir ein Teil der Ausrüstung fehlt, kannst Du dies bei der Buchung der Tour angeben. Wir verfügen über ein umfangreiches Leihsortiment in Zusammenarbeit mit unseren Partnern Ortovox und Black Diamond.

Leistungen:

  • 3 Tage Aufbaukurs Alpinklettern
  • 3 Tage Kursleitung durch staatlich geprüften Bergführer
  • Aktuelle Leih- und Testausrüstung der Firma Black Diamond zu günstigen Konditionen

Preis:

335,- € pro Person (bei 4 Teilnehmern)

Zusatzkosten: Anfahrt, ÜN/HP, Getränke, Rucksacktransport

Die Buchung der benötigten Hütten und Hotels für die Tour wird kostenlos, gerne auch individuellen Wünschen entsprechend, durch Mountain Elements vorgenommen.

Tour reservieren

Im unten stehenden Formular kannst Du verbindlich die offiziellen Termine zur Tour "Aufbaukurs Alpinklettern" buchen. Im Kalender sind die Termine zur Übersicht auch nochmals farblich hinterlegt. Sobald Du einen Termin ausgewählt hast, kannst Du auf "Jetzt buchen" klicken und gegebenenfalls in der Folge noch die Anzahl der Personen eingeben, für die Du stellvertretend und als unser Ansprechpartner buchst.

Searching Availability...

Tour zu einem anderen Termin buchen

Solltest Du zu einem anderen Termin diese Tour buchen wollen, bitten wir Dich eine individuelle Anfrage an uns zu richten. Das kannst Du hier tun:

Individuelle Anfrage

Alternative Touren mit diesem Schwierigkeitsgrad
  • Alpinklettern Wilder Kaiser, Führungen, Bergführer

    Alpinklettern Wilder Kaiser – Genussklettern

  • Kampenwand Bergführer

    Alpinklettern Kampenwand Überschreitung

  • Alpinklettern, Führungen, Watzmann Ostwand mit Bergführer

    Alpinklettern Watzmann Ostwand

  • Alpinklettern, Führungen, Bergführer

    Alpinklettern Kampenwand – Schnuppertag

  • Mehrseillängen Sportklettern Gardasee

    Mehrseillängen Sportklettern Gardasee – Traumfels in Arco

  • Mehrseillängen Grundkurs Wilder Kaiser

    Mehrseillängen Sportklettern – Wilder Kaiser

  • Einsteigerkurs Alpinklettern, Führungen, Bergführer

    Einsteigerkurs Alpinklettern

  • Aufbaukurs Alpinklettern

  • Klettern, Berg, Fels, Alpin

    Alpinklettern Seilschafts-Tuning

  • Alpinklettern, Führungen, Bergführer

    Bergrettungs Kurs Fels

  • Alpinklettern, Führungen, Bergführer

    Alpinklettern Dauphine – Wild & Steil

  • Alpinklettern Dolomiten, Führungen, Bergführer

    Alpinklettern Dolomiten – Steil und griffig