Grande Traversata delle Alpi (GTA) – Auf einsamen Wegen vom Alpenhauptkamm ans Mittelmeer

 

Die Grande Traversata delle Alpi: Ein wirklich langer, faszinierender Weitwanderweg durch meist einsame Bergregionen des Piemont. Keine Massenwanderung wie auf anderen Wegen. Die GTA zieht meist auf anspruchsvollen Bergwegen und -pfaden durch die wilden, steilen Alpentäler der Alpensüdseite, von Colle zu Colle, von einem Tal ins nächste. Eben eine Traverse von Alpe (Alm) zu Alpe. Einsame Natur, lebendige, vergehende und vergangene Kultur und die piemontesische (Berg-)Küche erleben und mit nichts weiter als dem Rucksackinhalt für viele Tage los gehen! Übrigens: Bei den teils opulenten Abendmenüs kommen auch Vegetarier nicht zu kurz.

Rund 60(!), teils anspruchsvolle Etappen, führen von den Walsertälern westlich des Lago Maggiore bis nach Ventimiglia ans Mittelmeer der italienischen Riviera. Trittsicherheit und Kondition sind gefragt. Kurze Etappen wechseln sich mit Etappen bis zu acht Stunden Gehzeit und bis zu 1600 Höhenmetern ab. Ruheständler und Sabaticals verabschieden sich für drei Monate von zu Hause, der Rest kommt öfter, um die Grande Traversata delle Alpi nach einiger Zeit fortzusetzen. Beides hat seine Reize, jedoch lassen sich die vielen Eindrücke besser speichern und verarbeiten, wenn die GTA in mehreren Urlauben erlebt wird.

Also professionelle Begleiter bieten wir das Herzstück des GTA an. In 3 großen Abschnitten, die auch den alpinistischen Höhepunkt dieses grandiosen Wegs darstellen, erlebst du mit uns unter professioneller Führung die Faszination Grande Traversata delle Alpi.

Hier werden Mindestanforderungen als Unterstützung für Deine Selbsteinschätzung für die Grande Traversata degli Alpi definiert. So kannst Du leicht erkennen, ob Deine Vorkenntnisse, Deine Vorerfahrung und Dein Trainingszustand zu der Tour oder dem Kurs, für den Du Dich interessierst, passen. Zudem stellen wir so sicher, ein weitgehend homogenes Grundniveau, auf dem wir aufbauen können, in den Gruppen zu haben.

Solltest Du schon mehr wissen oder können, heißt das nicht automatisch, dass eine Veranstaltung für Dich nicht trotzdem interessant ist, es handelt sich – wie bereits erwähnt – um Mindestanforderungen.

Bergführer Alpen

Konditionelle Voraussetzungen

Mittelschwer Tour - Gehzeiten 6-8 Std. pro Tag - bis zu 1300 Höhenmeter pro Tag
Leichte Tour:

Konditionell leichte Wanderung mit maximal 4-6 Stunden Etappen pro Tag. Dabei werden nie mehr als 1000 Höhenmeter am Tag bewältigt. Nur in absoluten Ausnahmen kann ein etwas längerer Tag dabei sein. Die begangenen Wege sind gut markiert und erlauben flüssiges Gehen. Zudem ist es möglich mit leichtem Gepäck unterwegs zu sein man keine hochalpinen Bereiche über 2500m Höhe begeht.

 

Mittlere Tour:

Konditionell mittelschwere Wanderung mit maximal 6-8 Stunden Gehzeit. Es werden in der Regel nicht mehr als 1200-1300 Höhenmeter am Tag bewältigt. Überwiegend werden gute markierte Wanderwege begangen, ab un zu können es aber auch nur Pfade oder Pfadspuren sein, die das Gehen etwas anstrengender machen. Es kann allerdings sein, dass Du Ausrüstung für Höhenstufen oberhalb 2500m Höhe dabei haben musst.

 

Schwer Tour:

Konditionell sehr anspruchsvolle Wanderung auf der an mehreren Tagen die Gehzeit 8 Stunden oder mehr beträgt und/oder auch mehr als 1300 Höhemeter pro Tag bewältigt werden müssen. Man ist dabei auf markierten Wegen und Steigen unterwegs, es kann aber phasenweise auch unmarkierte und sogar weglose Abschnitte geben.

Bergführer Alpin

Technischer Anspruch / Geländeroutine

Mittlere Anforderungen an Gehtechnik und Gleichgewicht. Exponierte Stellen verlangen gute Trittsicherheit.
Geringe Anforderungen an Gehtechnik, Gleichgewicht und Schwindelfreiheit. In der Regel gut begehbare markierte Wege. Exponierte Stellen sind die Ausnahme und man befindet sich nicht in möglichem Absturzgelände.

 

Mittlere Anforderungen an Gehtechnik, Gleichgewicht und Schwindelfreiheit. Man an manchen Tagen exponierte Stellen bei der sehr gute Trittsicherheit verlangt wird. In wenigen Fällen befindet man sich dabei auch in potentiellem Absturzgelände. Schwindelfreiheit ist wichtig.

 

Hohe Anforderungen an Gehtechnik, Gleichgewicht und Schwindelfreiheit. Immer wieder werden exponierte Passagen mit absturzgefährdeten Stellen begangen. Trittsicherheit ist essentiell wichtig. Ebenso solltest Du schwindelfrei sein. Du solltest Dich selbst bezüglich solcher Stellen schon kennen und über eine treffsichere Selbsteinschätzung verfügen.

 

Ausrüstung

  • Funktionelle Bergbekleidung für unterschiedlichste Witterung
  • Wasserdichter Anorak und wasserdichte Überhose
  • Mütze, Handschuhe, Sonnenbrille, Sonnenkappe
  • Funktioneller Wanderrucksack, Rucksack nicht größer als 35 Liter
  • Wechselbekleidung für die Hütte,leichte Hüttenschuhe
  • Festes Schuhwerk: über Knöchelhohe Bergschuhe (Kategorie B oder höher, Schuhe sollten eingelaufen sein!)
  • Trinkflasche (1 L) und etwas Proviant für die Tage auf Tour

 

Falls Dir ein Teil der Ausrüstung fehlt, kannst Du dies über einen Link, den wir dir ca. zwei Wochen vor der Aktion zusammen mit den Vorabinfos schicken, angeben. Zudem empfehlen wir hanwag als bayrischen Bergschuster aufgrund der super Passform der Schuhe, falls Du überlegst neues Schuhwer zu kaufen. Im Zuge einer Kooperation mit Doghammer, dem Spezialisten für Hüttenschuhe gibts nach der Buchung auch die Möglichkeit vergünstigt tolle, leicht Hüttenschuhe zu bestellen!

  • GTA

    GTA Abschnitt 1 – Von Valstrona bis ins Valle d’Aosta

  • GTA wandern

    GTA Abschnitt 2 – Vom Valle d’Aosta nach Noasca

  • GTA Bergführer

    GTA Abschnitt 3 – Von Noasca über die Stura-Täler nach Susa

Alternative Touren mit diesem Schwierigkeitsgrad