Hochtouren-Training Hohe Tauern

Bei unserem Hochtouren-Training Hohe Tauern lernt Ihr die besonderen Reize einer Hochtouren-Durchquerung kennen. Wir bewegen uns mehrere Tage fernab von großen Städten, Autos und dem Alltagsstress der Zivilisation. Inmitten der Berge und am Rande der Gletscher bringt unser Hochtouren-Training Hohe Tauern nicht nur den inneren Fokus wieder ins Lot, sondern auch die Hochtourenfertigkeiten werden intensiv geschult. Schon am ersten Tag werden wir bereits bekannte Techniken wie Spaltenbergung und verschiedene Seilmanöver auf einen gemeinsamen Stand bringen, um danach Euer Wissen und Eure alpinen Skills zu vertiefen. Wir geben Euch hilfreiche Tipps und Tricks, damit Ihr in Zukunft eure Durchquerung sicher und selbstbewusst durchführen könnt. Dabei eröffnet uns der Rundtourcharakter besondere Möglichkeiten, da jeden Tag neue Entscheidungen getroffen, Aufstiegslinien festgelegt und bewertet werden müssen. Perfekte Bedingungen, um Dich in dem Bereich Hochtour weiterzubringen.

 

Gebiet:

Der Großglockner, mit 3.798 Metern Höhe Österreichs höchster Gipfel, überragt die Nationalpark-Region Hohe Tauern. Am Fuße dieses schönen Berges werden wir unser Hochtouren-Training Hohe Tauern über die vergletscherten Gipfel unternehmen. Landschaftlich grandiose Übergänge in einer einsamen Gegend sind uns garantiert, und nach mehreren Tagen im Hochgebirge freuen wir uns wieder auf grüne Wiesen und Seen im Tal.

 

Anreise und Unterkunft:

Kaprun ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem privaten Auto erreichbar. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Salzburg (1 Stunde) und München (2 Stunden). Untergebracht sind wir die ersten beiden Nächte im Berghotel Rudolfshütte, wo uns Duschen und Zimmer zur Verfügung stehen. Die Übernachtungen auf der Oberwalder Hütte und dem Heinrich-Schweiger-Haus sind einfacher gehalten, es fehlt uns jedoch an nichts und die beiden Unterkünfte liegen in einer herrlichen Hochgebirgslandschaft.

 

Programm:

  1. Tag: Treffpunkt um 15.00 Uhr in Kaprun/ Kesselhaus Alpenhaus. Hier parken wir eines der Autos und fahren weiter zur Weißsee Gletscherbahn. Die Bahn bringt uns bequem auf die Rudolfshütte, wo wir die ersten beiden Nächte verbringen. Am Abend Programmbesprechung und Materialausbildung.
  1. Tag: Gletscherausbildung am Sonnblickkees mit kleiner Tour auf den Stubacher Sonnblick 3088m. Gz. 3-4 Stunden
  1. Tag: Heute starten wir unsere Durchquerung. Es geht über die Ödenwinkel Scharte zur Oberwalder Hütte. Auf dem Weg dorthin bietet sich die Besteigung des Johannesberg 3453m an. Gz. 5 Stunden
  1. Tag: Der Übergang über den Gipfel der Klockerin 3425m bringt uns zum Heinrich-Schweiger-Haus. Vergletschertes Gelände wechselt sich mit leichten Felsgraten ab und bietet perfekten Trainingsraum. Gz. 5 Stunden
  1. Tag: Über den geschwungenen Kaindlgrat erreichen wir den höchsten Gipfel unserer Durchquerung – das Große Wiesbachhorn 3564m. Nach unserem Abstieg kommen wir mit dem Bus zu unserem abgestellten Auto zurück.

Verabschiedung gegen 16:00

 

Ausbildungsschwerpunkte

  • Sichern im kombinierten Gelände (Fels/Schnee/Eis)
  • Wiederholung grundlegender Spaltenbergungstechniken
  • Selbständiges Planen und Durchführen von Hochtouren
  • Situative Orientierung mit Karte, Kompass, GPS und GPS-Apps
  • Seilhandling am Gletscher und auf leichten Felsgraten
  • Materialkunde-Know-How für Hochtouren
  • Training Steigeisentechik am Gletscher

Hier werden Mindestanforderungen als Unterstützung für Deine Selbsteinschätzung für die Teilnahme am Hochtouren-Training Hohe Tauern definiert. So kannst Du leicht erkennen, ob Deine Vorkenntnisse, Deine Vorerfahrung und Dein Trainingszustand zu der Tour oder dem Kurs, für den Du Dich interessierst, passen. Zudem stellen wir so sicher, ein weitgehend homogenes Grundniveau in den Gruppen zu haben, auf dem wir aufbauen können.

Solltest Du schon mehr wissen oder können, heißt das nicht automatisch, dass eine Veranstaltung für Dich nicht trotzdem interessant ist, es handelt sich – wie bereits erwähnt – um Mindestanforderungen.

Bergführer Alpen

Konditionelle Voraussetzungen

Gesamtlänge der Touren 6-7 Std., teilweise weglos und auf Gletschern
Je nach Disziplin gibt es hier große Unterschiede. Bei Kletterreisen ist der konditionelle Anspruch in der Regel ein anderer als bei Hochtouren. Hier findest Du Angaben zur Länge der Zustiege zu Touren, Kletterwänden und –routen.

Vor allem im alpinen Bereich wird zudem näherungsweise die zu erwartende Gesamtlänge der Touren hinsichtlich Gehzeiten und Höhenmetern angegeben - dies ist vor allem im Bereich Alpinklettern, Hochtouren und Klettersteige relevant.

Bergführer Alpin

Klettertechnischer Anspruch / Geländeroutine

Sicherers Bewegen im leichten Felsgelände (I-II Grad), Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel (Hochtouren Grundkurs, mindestens 4-tägig))
Hier steht „was man drauf haben“ sollte, um an der jeweiligen Tour sinnvoll teilnehmen zu können. Manchmal bezieht sich diese Angabe nur aufs Kletterkönnen, speziell im Hochtourenbereich aber auch auch auf die Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel.
Keine klettertechnische Vorerfahrung notwendig
Kletterkönnen in der Kletterhalle im Vorstieg im jeweils angegebenen Schwierigkeitsgrad
Kletterkönnen draußen im Nachstieg/Vorstieg bei sportklettermäßiger/alpiner Absicherung im jeweils angegebenen Schwierigkeitsgrad
Kletterkönnen draußen im alpinen Fels im Nachstieg/Vorstieg und Umfang der Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel
Bergführer Hochtouren

Seil- und Sicherungstechnisches Können

Vorerfahrung grundlegende Knoten (Achterknoten, Sackstich, Prusikknoten), Teilnahme an einem mindestens 4-tägigen Hochtouren Grundkurs
Hier geht es darum, inwieweit das Beherrschen bestimmter Knoten vorausgesetzt wird, um von diesem Kurs ideal zu profitieren. Zudem wird darauf hingewiesen, inwieweit Sicherungstechnische Vorerfahrung, z.B. mit Halbmastwurf oder Tuber, notwendig ist.

Folgende Abstufungen bilden den Rahmen:

  • Grundsätzlich keine Vorerfahrung notwendig
  • Vorerfahrung mit grundlegenden Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) vorteilhaft
  • Sicheres Beherrschen grundlegender Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) und Sicherungsroutine mit HMS oder Tuber

Ausrüstung

  • Funktionelle Hochtourenbekleidung, 2 Paar Handschuhe, Mütze, Funktionsunterwäsche, Wechselbekleidung für die Hütte
  • Steigeisenfeste Bergschuhe, Wanderstöcke
  • Steigeisen, Hüftgurt, Helm, Eispickel, 4 Schraubkarabiner, 4 Normalkarabiner, 3 Expresschlingen, Prusikschlingen, Bandschlinge 120cm, 2 Eisschrauben
  • Einfachseil 50m (kann am Auto abgestimmt werden)
  • Topografische Karte des Gebiets (IGN Argentiere, IGN Chamonix, Mont Blanc), evtl. Kompass/ Höhenmesser, wenn vorhanden GPS,
  • Sonnenschutz, Sonnencreme und Sonnenbrille

Falls Dir ein Teil der Ausrüstung fehlt, kannst Du dies bei der Buchung der Tour angeben. Wir verfügen über ein umfangreiches Leihsortiment in Zusammenarbeit mit unseren Partnern Ortovox und Black Diamond.

Leistungen:

  • 5 Tage Hochtouren-Training Hohe Tauern
  • 5 Tage Ausbildung und Coaching durch staatlich geprüften Berg- und Skiführer (IVBV)
  • Kostengünstige Leihausrüstung bei Bedarf durch Mountain Elements
  • Maximale Gruppengröße 6 Teilnehmer

 

Preis:

560,- € pro Person (bei einer Teilnehmerzahl von 4 Personen)

 

Zusatzkosten:

  • Anfahrt (wir versuchen im Vorfeld Fahrgemeinschaften zu ermöglichen)
  • 4x Übernachtung inkl. Halbpension auf Hütten und im Berghotel ca. 60 Euro/Nacht
  • Liftticket und Shuttelkosten zurück zum Auto
  • Getränke
  • Ggf. Leihausrüstung

 

Die Buchung der benötigten Hütten und Hotels für die Tour wird kostenlos, gerne auch individuellen Wünschen entsprechend, durch Mountain Elements vorgenommen.

Tour reservieren

Im untenstehenden Formular kannst Du verbindlich die offiziellen Termine zum "Hochtouren-Training Hohe Tauern" buchen. Im Kalender sind die Termine zur Übersicht auch nochmals farblich hinterlegt. Sobald Du einen Termin ausgewählt hast, kannst Du auf "Jetzt buchen" klicken und gegebenenfalls in der Folge noch die Anzahl der Personen eingeben, für die Du stellvertretend als unser Ansprechpartner buchst.

Searching Availability...

Tour zu einem anderen Termin buchen

Solltest Du zu einem anderen Termin diese Tour buchen wollen, bitten wir Dich, eine individuelle Anfrage an uns zu richten. Das kannst Du hier tun:

Individuelle Anfrage

Alternative Touren mit diesem Schwierigkeitsgrad
  • Hochtouren Grundkurs, Kurs Hochtouren, Hochtourenkurs Bergführer, Gletscherkurs

    Hochtouren Grundkurs

  • Hochtourenkurs Fortgeschritten

    Hochtourenkurs Fortgeschritten

  • Hochtour, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Hochtourenkurs, Eiswand, Spaltenbergung

    Eiswand klettern – Fortbildung Eiswand klettern / Spaltenbergung

  • Hochtour Mont Blanc, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Mont Blanc

    Hochtour Mont Blanc mit Rochefortgrat

  • Dauphine Hochtour, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Dauphine, Swiss

    Dauphine Hochtour

  • Hochtour Wallis , Führungen, Alpinschule, Bergführer, Wallis, Swiss

    Hochtouren-Überschreitung im Wallis

  • Hochtour, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Berner Oberland, Bern

    Berner Oberland Hochtour-Durchquerung

  • Hochtour, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Bernina

    Hochtour Bernina mit Biancograt

  • Hochtour Ortler, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Orlter

    Hochtour Ortler

  • Hochtour, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Zillertal

    Hochtour Zillertaler Alpen

  • Hochtour Großglockner, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Großvenediger, Großglockner

    Hochtour Großglockner & Großvenediger