Seiltechnik & Sicherungstechnik Basic

____________

Corona-Claim:

Im Sommer 2020 findet dieser Kurs in Bayern statt. Als Unterkunft ist die Übernachtung im Tal (nicht auf einer Berghütte) vorgesehen.

______________

Hier lernst Du als Bergsteiger in jedem Fall was! Denn so unterschiedlich die verschiedenen Bergsportdisziplinen sind, so sicher ist, dass man oft ähnliche Grundtechniken braucht! Was man bei Spaltenbergung am Gletscher lernt, kann man mit kleinen Modifikationen für behelfsmäßige Bergrettung im Fels anwenden. Sichern im Klettergarten ist die Basis, um auch auf leichten Felsgraten im Gebirge effizient zu handeln. Vom Standplatz sichern ist für lange Routen im Fels wichtig, aber auch auf Hochtouren ist stellenweise ein „von Stand zu Stand“-Sichern gefragt! In diesem Kurs befassen wir uns also mit allen Seil- und Sicherungstechniken, die wir in verschiedenen Bereichen des Bergsteigens immer wieder brauchen – und geben Euch so super Rüstzeug an die Hand, um alles Mögliche an Touren zu meistern! Das klingt Dir zu trocken? Keine Sorge ...ist es nicht! Denn wir machen das Ganze sehr anwendungsorientiert, zum Teil sogar in kleine Touren eingebaut!

Gebiet

Chiemgau, Achental und Wendelstein sind prädestiniert für den Kurs Seiltechnik & Sicherungstechnik Basic und bieten tolle Möglichkeiten, unsere Kursinhalte umzusetzen! Wir wählen einen günstig gelegenen Talstützpunkt als Ausgangspunkt – und natürlich könnt Ihr auch selbst Wünsche äußern, wie Ihr am liebsten während des 3-tägigen Kurses übernachtet. Wir beraten Euch gerne!

 

Programm und Inhalte

  1. Tag: Wichtige Knoten lernen ist unsere erste Aufgabe! Mastwurf, Halbmastwurf, Schleifknoten und Prusiknoten sind unsere täglichen Begleiter die nächsten Tage. Es gibt verschiedenste Handlingtipps, und wir probieren alle erdenklichen Anwendungsbereiche aus! Zudem geht es um Partnersicherung und Selbstsicherung.
  2. Anwenden, Anwenden! Wir versuchen, das Gelernte vom Vortag langsam ins Klettern in eine Gebirgswand zu übertragen. Die Kampenwand bietet dabei super Möglichkeiten. Standplatzbau, Sichern am Stand, Abseilen – all das funktioniert mit einigen guten Tipps und Tricks schon bald recht flott. Und dabei ersteigen wir - wie es sich gehört - auch noch einen Klettergipfel.
  3. Wie kann ich mich effizient an einem Seil nach oben arbeiten? Wie kann ich jemanden, der im Seil hängt, helfen, zu mir nach oben zu kommen? Das ist gar nicht soooo kompliziert! Zudem erweitern wir das Erlernte vom Vortag noch um einige gute Tipps, wie man Sicherungen legt, ohne dabei Bohrhaken zur Verfügung zu haben – einfach mit den natürlichen Strukturen um uns herum.

 

Theoretische Inhalte:

Standplatzbau, Bergetechniken (Selbstflaschenzug, weitere Bergetechniken)

Hier werden Mindestanforderungen als Unterstützung für Deine Selbsteinschätzung definiert. So kannst Du leicht erkennen, ob Deine Vorkenntnisse, Deine Vorerfahrung und Dein Trainingszustand zu der Tour oder dem Kurs, für den Du Dich interessierst, passen. Zudem stellen wir so sicher, ein weitgehend homogenes Grundniveau in Gruppen bei zu haben, auf dem wir aufbauen können.

Solltest Du schon mehr wissen oder können, heißt das nicht automatisch, dass eine Veranstaltung für Dich nicht trotzdem interessant ist, es handelt sich – wie bereits erwähnt – um Mindestanforderungen.

Bergführer Alpen

Konditionelle Voraussetzungen

Zustieg bis ca. 1,0 Std.
Je nach Disziplin gibt es hier große Unterschiede. Bei Kletterreisen ist der konditionelle Anspruch in der Regel ein anderer als bei Hochtouren. Hier findest Du Angaben zur Länge der Zustiege zu Touren, Kletterwänden und –routen.

Vor allem im alpinen Bereich wird zudem näherungsweise die zu erwartende Gesamtlänge der Touren hinsichtlich Gehzeiten und Höhenmetern angegeben - dies ist vor allem im Bereich Alpinklettern, Hochtouren und Klettersteige relevant.

Bergführer Alpin

Klettertechnischer Anspruch / Geländeroutine

Vorerfahrung Kletterhalle und oder Sportklettergarten empfehlenswert
Hier steht „was man drauf haben“ sollte, um an der jeweiligen Tour sinnvoll teilnehmen zu können. Manchmal bezieht sich diese Angabe nur aufs Kletterkönnen, speziell im Hochtourenbereich aber auch auch auf die Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel.
Keine klettertechnische Vorerfahrung notwendig
Kletterkönnen in der Kletterhalle im Vorstieg im jeweils angegebenen Schwierigkeitsgrad
Kletterkönnen draußen im Nachstieg/Vorstieg bei sportklettermäßiger/alpiner Absicherung im jeweils angegebenen Schwierigkeitsgrad
Kletterkönnen draußen im alpinen Fels im Nachstieg/Vorstieg und Umfang der Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel
Bergführer Hochtouren

Seil- und Sicherungstechnisches Können

Sicheres Beherrschen grundlegender Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten), Vorerfahrung im Sichern beim Klettern empfehlenswert
Hier geht es darum, inwieweit das Beherrschen bestimmter Knoten vorausgesetzt wird, um von diesem Kurs ideal zu profitieren. Zudem wird darauf hingewiesen, inwieweit Sicherungstechnische Vorerfahrung, z.B. mit Halbmastwurf oder Tuber, notwendig ist.

Folgende Abstufungen bilden den Rahmen:

  • Grundsätzlich keine Vorerfahrung notwendig
  • Vorerfahrung mit grundlegenden Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) vorteilhaft
  • Sicheres Beherrschen grundlegender Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) und Sicherungsroutine mit HMS oder Tuber

Ausrüstung

  • Klettergurt, Kletterschuhe, lange/kurze Bandschlinge, 4 HMS-Schraubkarabiner, 4 kleine Schraubkarbiner, 5 Expressschlingen, multifunktionelles Sicherungs-/Abseilgerät (z.B. Black Diamond ATC Guide oder ähnliches Gerät), Helm
  • Klemmkeile, Friends/Camalots, Halbseile (50m oder 60m), diese Ausrüstungsgegenstände sind auch per Materialmiete bei uns erhältlich
  • Feste Zustiegsschuhe, funktionelle Bergbekleidung, Mütze, Sonnenbrille, kleiner Kletterrucksack (eventuell zusätzlich).

Falls Dir ein Teil der Ausrüstung fehlt, kannst Du dies bei der Buchung der Tour angeben. Wir verfügen über ein umfangreiches Leihsortiment in Zusammenarbeit mit unseren Partnern Ortovox und Black Diamond.

Leistungen:

  • 3 Tage Seiltechnik & Sicherungstechnik Kurs
  • 3 Tage Kursleitung durch staatlich geprüften Bergführer
  • Nicht vorhandene Kletterausrüstung im Preis inbegriffen

Preis:

305,- € pro Person (bei einer Teilnehmerzahl von 4 Personen)

Zusatzkosten: Anfahrt, ÜN/HP, Getränke,Bergbahnticket

Die Buchung der benötigten Hütten und Hotels für die Tour wird kostenlos, gerne auch individuellen Wünschen entsprechend, durch Mountain Elements vorgenommen.

Tour reservieren

Im unten stehenden Formular kannst Du verbindlich die offiziellen Termine zur Tour "Seiltechnik & Sicherungstechnik Basic" buchen. Im Kalender sind die Termine zur Übersicht auch nochmals farblich hinterlegt. Sobald Du einen Termin ausgewählt hast, kannst Du auf "Jetzt buchen" klicken und gegebenenfalls in der Folge noch die Anzahl der Personen eingeben, für Die Du stellvertretend und als unser Ansprechpartner buchst.

Searching Availability...

Tour zu einem anderen Termin buchen

Solltest Du zu einem anderen Termin diese Tour buchen wollen, bitten wir Dich eine individuelle Anfrage an uns zu richten. Das kannst Du hier tun:

Individuelle Anfrage

Alternative Touren mit diesem Schwierigkeitsgrad
  • Alpinklettern Wilder Kaiser, Führungen, Bergführer

    Alpinklettern Wilder Kaiser – Genussklettern

  • Kampenwand Bergführer

    Alpinklettern Kampenwand Überschreitung

  • Jubiläumsgrat mit Bergführer

    Jubiläumsgrat mit Bergführer – Traumtour auf die Zugspitze

  • Alpinklettern, Führungen, Watzmann Ostwand mit Bergführer

    Alpinklettern Watzmann Ostwand

  • Alpinklettern Kampenwand, Führungen, Bergführer

    Alpinklettern Kampenwand – Schnuppertag

  • Mehrseillängen Sportklettern Gardasee

    Mehrseillängen Sportklettern Gardasee – Traumfels in Arco

  • Mehrseillängen Grundkurs Wilder Kaiser

    Mehrseillängen Sportklettern – Wilder Kaiser

  • Einsteigerkurs Alpinklettern – Chiemgau

  • Einsteigerkurs Alpinklettern, Führungen, Bergführer

    Seiltechnik & Sicherungstechnik Basic

  • Einsteigerkurs Alpinklettern, Führungen, Bergführer

    Einsteigerkurs Alpinklettern

  • Aufbaukurs Alpinklettern

  • Klettern, Berg, Fels, Alpin

    Alpinklettern Seilschafts-Tuning