Kaiser-Watzmann-Hochkönig - Das royale Klettersteigtripple:

Du wolltest schon immer die schönsten Klettersteige der Ostalpen begehen?
Dann ist dieses Programm genau das Richtige für dich. In einer Woche werden drei Traumziele angegangen. Die Besteigung des ultimativen Klettersteigtrios umfasst den Kaiserschützensteig im Wilden Kaiser, den Watzmann und als sozusagen „königlicher“ Abschluss warten noch der Königsjodler und der Hochkönig auf uns. Nach einer erlebnisreichen Woche wirst du drei namhafte Klassiker, von denen eigentlich jeder an sich schon ein großes Projekt darstellt, bezwungen haben. Zudem lernst du die Ostalpen in ihrer ganzen Pracht kennen, da wir uns hier in drei ganz unterschiedlichen Gebirgsecken bewegen werden!

Gebiet

Das Naturschutzgebiet Wilder Kaiser thront erhaben über dem Inntal und tief graben sich seine Täler in den Berg. Als erstes alpines Gebiet mit dem Österreichischen Wandergütesiegel bietet der Wilde Kaiser zwischen Ellmau und Söll nicht nur beeindruckende Wanderwege, sondern auch eine Vielzahl an Klettersteigen wie den Kaiserschützensteig oder Jubiläumssteig. Die Überschreitung gewährt auch beeindruckende Ansichten auf das bekannteste Gebirgsmassiv der Berchtesgadener Alpen, den Watzmann. Am malerischen Königssee gelegen bezauberte der Watzmann schon immer durch seine schroffen Felsgipfel und berüchtigten Wände. In den Berchtesgadener Alpen liegt noch ein weiteres alpines Highlight, der Hochkönig. Durch den höchsten Gebirgsstock der Berchtesgadener Region zieht der längste Klettersteig Salzburgs, der Köngisjodler. Der wilde Steig führt über äußerst spektakuläre Schluchten und Türme und endet nach rund 1700 Klettersteigmetern am Hohen Kopf. Wahrliche eine Gebietsverkettung der Superlativen!

Programm

1. Tag: Treffen um 13:00 in Rosenheim und gemeinsame Fahrt nach Kufstein. Aufstieg über das Kaisertal zum Hans-Berger Haus. Gz 2h

2. Tag: Ein langer Tag steht uns bevor. Der Kaiserschützensteig zieht fast 1100Hm durch die Wand der Kleinen Halt bevor wir die Ellmauer Halt erreichen. Über die Rote Rinne kommen wir zurück zum Hans-Berger Haus.
Gz 10h

3. Tag: Nach gemütlichem Frühstück geht es zurück nach Kufstein. Gemeinsam fahren wir weiter in die Berchtesgadener Alpen. Von der Winnebachbrücke geht es über Wanderwege hinauf zum Watzmann Haus 1928m. Gz 3h

4. Tag: Früh starten wir hinauf zum Hocheck. Eine der schönsten Überschreitungen der Ostalpen erwartet uns. Ausgesetzt geht es vom Hocheck weiter zur Mittelspitz und zum Südspitz. Gigantisch ist die Aussicht in die Watzmann Ostwand (1800Hm). Ein langer Abstieg hinaus nach Wimbach müssen wir noch erledigen, doch mit so einem Erfolg im Rucksack fällt jeder Schritt leicht. Gz 12h

5. Tag: Nach einer erholsamen Nacht im Hotel starten wir am Vormittag nach Bischofshofen am Hochkönig. Der Zustieg zur Erichhütte kann nach Lust und Laune zwischen 0:30 und 2 Stunden variiert werden. Ein gemütlicher Tag.

6.Tag: Früh geht es hinaus in die wilde, zerklüftete Felslandschaft der Hochkönig Region. Einer der schwierigsten Klettersteige der Ostalpen steht uns bevor. Immer wieder geht es über Türme und Spitzen. Sogar ein Flying Fox muss bewältigt werden. Wenn wir genug Zeit haben können wir noch den Gipfel des Hochkönigs 2941m besteigen. Übernachtung auf dem Matras Haus. Gz 8h

7. Tag: Abststieg über das Birgkar und gemeinsame Heimfahrt. Gz 3h

Hier werden Mindestanforderungen als Unterstützung für Deine Selbsteinschätzung definiert. So kannst Du leicht erkennen, ob Deine Vorkenntnisse, Deine Vorerfahrung und Dein Trainingszustand zu der Tour oder dem Kurs, für den Du Dich interessierst, passen. Zudem stellen wir so sicher, ein weitgehend homogenes Grundniveau in Gruppen bei zu haben, auf dem wir aufbauen können.

Solltest Du schon mehr wissen oder können, heißt das nicht automatisch, dass eine Veranstaltung für Dich nicht trotzdem interessant ist, es handelt sich – wie bereits erwähnt – um Mindestanforderungen.

Bergführer Alpen

Konditionelle Voraussetzungen

Zustiege bis zu 2 Std. / Gesamtlänge der Touren 8-10 Std.
Je nach Disziplin gibt es hier große Unterschiede. Bei Kletterreisen ist der konditionelle Anspruch in der Regel ein anderer als bei Hochtouren. Hier findest Du Angaben zur Länge der Zustiege zu Touren, Kletterwänden und –routen.

Vor allem im alpinen Bereich wird zudem näherungsweise die zu erwartende Gesamtlänge der Touren hinsichtlich Gehzeiten und Höhenmetern angegeben - dies ist vor allem im Bereich Alpinklettern, Hochtouren und Klettersteige relevant.

Bergführer Alpin

Klettertechnischer Anspruch / Geländeroutine

Klettertechnische Vorerfahrung auf leichten und mittelschweren (bis C) Klettersteigen
Hier steht „was man drauf haben“ sollte, um an der jeweiligen Tour sinnvoll teilnehmen zu können. Manchmal bezieht sich diese Angabe nur aufs Kletterkönnen, speziell im Hochtourenbereich aber auch auch auf die Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel.
Keine klettertechnische Vorerfahrung notwendig
Kletterkönnen in der Kletterhalle im Vorstieg im jeweils angegebenen Schwierigkeitsgrad
Kletterkönnen draußen im Nachstieg/Vorstieg bei sportklettermäßiger/alpiner Absicherung im jeweils angegebenen Schwierigkeitsgrad
Kletterkönnen draußen im alpinen Fels im Nachstieg/Vorstieg und Umfang der Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel
Bergführer Hochtouren

Seil- und Sicherungstechnisches Können

Vorerfahrung im Umgang mit dem Klettersteig-Set
Hier geht es darum, inwieweit das Beherrschen bestimmter Knoten vorausgesetzt wird, um von diesem Kurs ideal zu profitieren. Zudem wird darauf hingewiesen, inwieweit Sicherungstechnische Vorerfahrung, z.B. mit Halbmastwurf oder Tuber, notwendig ist.

Folgende Abstufungen bilden den Rahmen:

  • Grundsätzlich keine Vorerfahrung notwendig
  • Vorerfahrung mit grundlegenden Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) vorteilhaft
  • Sicheres Beherrschen grundlegender Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) und Sicherungsroutine mit HMS oder Tuber

Ausrüstung

  • Funktionelle Bergbekleidung
  • Hüftgurt, Helm, Klettersteigset
  • Bergschuhe,Wanderstöcke und Tagesrucksack (35l)
  • Funktionsunterwäsche und Wechselbekleidung für die Hütte
  • Hütennschlafsack und Stirnlampe
  • Sonnenschutz, Sonnencreme, Sonnenbrille

Falls Dir ein Teil der Ausrüstung fehlt, kannst Du dies bei der Buchung der Tour angeben. Wir verfügen über ein umfangreiches Leihsortiment in Zusammenarbeit mit unseren Partnern Ortovox und Black Diamond.

Leistungen:

  • 7 Tage Klettersteige Kaiser Watzmann & Hochkönig
  • 7 Tage Führung durch staatlich geprüften Bergführer, maximal 6 Personen pro Bergführer
  • Aktuelle Leih- und Testausrüstung der Firmen Black Diamond und Ortovox zu günstigen Konditionen

Preis:

680,- € pro Person (bei einer Teilnehmerzahl von 4 Personen)
Zusatzkosten: Anfahrt, ÜN/HP, Getränke

Die Buchung der benötigten Hütten und Hotels für die Tour wird kostenlos, gerne auch individuellen Wünschen entsprechend, durch Mountain Elements vorgenommen.

Tour reservieren

Im unten stehenden Formular kannst Du verbindlich die offiziellen Termine zur Tour "Klettersteige Kaiser Watzmann & Hochkönig" buchen. Im Kalender sind die Termine zur Übersicht auch nochmals farblich hinterlegt. Sobald Du einen Termin ausgewählt hast, kannst Du auf "Jetzt buchen" klicken und gegebenenfalls in der Folge noch die Anzahl der Personen eingeben, für Die Du stellvertretend und als unser Ansprechpartner buchst.

Searching Availability...

Tour zu einem anderen Termin buchen

Solltest Du zu einem anderen Termin diese Tour buchen wollen, bitten wir Dich eine individuelle Anfrage an uns zu richten. Das kannst Du hier tun:

Individuelle Anfrage

Alternative Touren mit diesem Schwierigkeitsgrad
  • Alpinschule, Bergführer, Klettersteig, Gardasee, Italien

    Gardasee Aktiv – Klettern, Mountainbiken

  • Klettersteigkurs Gardasee

  • Schnuppertag, Alpinschule, Bergführer, Klettersteig

    Klettersteig Schnuppertag

  • Hochtour, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Klettersteig

    Klettersteige Kaiser Watzmann & Hochkönig

  • Brenta Klettersteig

    Brenta Klettersteig

  • Klettersteig Ötztal

    Ötztaler und Stubaier Klettersteige