Hochtour Zillertaler Alpen – die schönsten und wildesten Berge der Ostalpen

Manchmal möchte man meinen, der hochalpine Anspruch der Zillertaler Berge werde verkannt. Denn viele rassige Touren auf die höchsten Gipfel sind vollkommen zu Unrecht sehr selten begangen. Abseits der Massen westalpiner Modetouren findet man am Zillertaler Hauptkamm grandiose Grate und Überschreitungen von ungeahnter bergsteigerischer Qualität. Dabei lassen wir uns diese „Schmankerl“ auf der Hochtour Zillertaler Alpen keinesfalls entgehen! Ob Großer Möseler, Zsigmondyspitze oder der selten bestiegene, alpinistisch hochinteressante Turnerkamp… Westalpine Ernsthaftigleit will dennoch nicht so recht aufkommen, liegen doch die Hütten nicht in schroffer Einöde, sondern in lieblich grünen Wiesen mit rauschenden Bächen. Insgesamt eine der abwechslungsreichsten Hochtouren der Alpen!

Gebiet

Das Zillertal ist wenn man so will das Bergsporteldorado Österreichs. Hier findet man von weitvernetzten Skiarenen über beste Granitboulder bis zu allseits bekannten Hüttentouren für jedes Niveau und jeden Geschmack den richtigen Spot. Mayrhofen gilt als Dreh-und Angelpunkt des Tals. Von hier aus geht es weiter in die Seitentäler Zillergrund und Zemmgrund, Stilluper und Tuxer Tal. Umringt von zahlreichen Dreitausendern und von der wunderbaren Bergwelt der Tuxer Voralpen, des Tuxer Hauptkamms und der Zillertaler Alpen bietet das Zillertal einzigartige Ausblicke. Den höchsten Punkt im Zillertal bildet mit 3.509 Höhenmetern der Hochfeiler.

Programm

1. Tag: Treffpunkt um 13.30 Uhr am Gasthaus Breitlahner im oberen Zillertal, Programmbesprechung, Ausrüstungscheck und gemeinsame Auffahrt per Bus zum Schlegeisspeicher. Wanderung zum Furtschaglhaus.

2. Tag: Hoher Weißzint (3371m). Von der Hütte queren wir hinüber in Richtung Hochfeiler und Weißzint. Über das Schlegeiskees zur Schlegeisscharte und über den Ostgrat (III)auf den Hohen Weißzint. Gemütlicher Abstieg hinunter zur Edelrauthütte.

3. Tag: Von der Edelrauthütte über den Nöfesferner auf den Möselekopf und über den wunderschönen, ausgesetzten Südgrat (III+) zum Gipfel des Großen Möselers (3478m). Abstieg in der Folge über die Südflanke bis hinunter zur Nöfesjochhütte.

4. Tag: Einer der Highlight-Tage: Turnerkamp-Südgrat (Stelle V, sonst III-IV). Hier warten rassige und alpine Kletterstellen auf uns bis zum mächtigen Gipfel des Turnerkamps. Vom dort geht’s dann weiter über den langen und wunderschönen Ostgrat (III-) zum Trattenjoch und hinab übers Hornkees zur Berliner Hütte.

5. Tag: Einer der wenigen frequentierten Gipfel der Zillertaler, die Zsigmondy-Spitze, ist unser Ziel. Diesen Klassiker sollte man sich auch nicht entgehen lassen, denn in schöner, nicht all zu schwieriger Kletterei (III+) gelangen wir auf diesen herrlichen Aussichtsberg! Zurück geht’s dann wieder über saftige Wiesen zur Berliner Hütte, wo wir diese eindrucksvollen Tourentage am Nachmittag ausklingen lassen.

6.Tag: Gemeinsames Frühstück und gemütlicher Abstieg durch den Zemmgrund zum Gasthaus Breitlahner. Ende der Hochtour Zillertaler Alpen.

Hier werden Mindestanforderungen als Unterstützung für Deine Selbsteinschätzung definiert. So kannst Du leicht erkennen, ob Deine Vorkenntnisse, Deine Vorerfahrung und Dein Trainingszustand zu der Tour oder dem Kurs, für den Du Dich interessierst, passen. Zudem stellen wir so sicher, ein weitgehend homogenes Grundniveau in Gruppen bei zu haben, auf dem wir aufbauen können.

Du bist Dir unsicher im Bezug auf Deine Selbsteinschätzung? Das gibt es öfter! Daher haben wir hier einen kleinen Fragebogen kreiert, der dir hilft, wichtige Punkte für Dich zu überprüfen. Wenn Du diesen ausfüllst, beraten wir Dich gerne und geben Dir unsere Einschätzung zu Deinem Tourenvorhaben!

Solltest Du schon mehr wissen oder können, heißt das nicht automatisch, dass eine Veranstaltung für Dich nicht trotzdem interessant ist, es handelt sich – wie bereits erwähnt – um Mindestanforderungen.

Bergführer Alpen

Konditionelle Voraussetzungen

Zustiege bis zu 3 Std. / Gesamtlänge der Touren 7-8 Std.
Je nach Disziplin gibt es hier große Unterschiede. Bei Kletterreisen ist der konditionelle Anspruch in der Regel ein anderer als bei Hochtouren. Hier findest Du Angaben zur Länge der Zustiege zu Touren, Kletterwänden und –routen.

Vor allem im alpinen Bereich wird zudem näherungsweise die zu erwartende Gesamtlänge der Touren hinsichtlich Gehzeiten und Höhenmetern angegeben - dies ist vor allem im Bereich Alpinklettern, Hochtouren und Klettersteige relevant.

Bergführer Alpin

Klettertechnischer Anspruch / Geländeroutine

Kletterkönnen draußen im alpinen Fels im Nachstieg im 4ten Grad und Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel (z.B. Hochtourenkurs)
Hier steht „was man drauf haben“ sollte, um an der jeweiligen Tour sinnvoll teilnehmen zu können. Manchmal bezieht sich diese Angabe nur aufs Kletterkönnen, speziell im Hochtourenbereich aber auch auch auf die Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel.
Keine klettertechnische Vorerfahrung notwendig
Kletterkönnen in der Kletterhalle im Vorstieg im jeweils angegebenen Schwierigkeitsgrad
Kletterkönnen draußen im Nachstieg/Vorstieg bei sportklettermäßiger/alpiner Absicherung im jeweils angegebenen Schwierigkeitsgrad
Kletterkönnen draußen im alpinen Fels im Nachstieg/Vorstieg und Umfang der Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel
Bergführer Hochtouren

Seil- und Sicherungstechnisches Können

Vorerfahrung mit grundlegenden Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) vorteilhaft
Hier geht es darum, inwieweit das Beherrschen bestimmter Knoten vorausgesetzt wird, um von diesem Kurs ideal zu profitieren. Zudem wird darauf hingewiesen, inwieweit Sicherungstechnische Vorerfahrung, z.B. mit Halbmastwurf oder Tuber, notwendig ist.

Folgende Abstufungen bilden den Rahmen:

  • Grundsätzlich keine Vorerfahrung notwendig
  • Vorerfahrung mit grundlegenden Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) vorteilhaft
  • Sicheres Beherrschen grundlegender Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) und Sicherungsroutine mit HMS oder Tuber

 

Ausrüstung

  • Steigeisenfeste Bergschuhe, Hüftgurt, 1 lange Bandschlinge, 3 Schraubkarabiner, Kletterhelm
  • Gletscherausrüstung: (Leicht-) Steigeisen, leichter Pickel
  • Bekleidung: Funktionelle Bergbekleidung mit guter Beweglichkeit (geringes Gewicht), Mütze, Handschuhe
  • leichte Wechselbekleidung für die Hütte, Hüttenschlafsack
  • Stirnlampe, Sonnenbrille, Sonnencreme

Falls Dir ein Teil der Ausrüstung fehlt, kannst Du dies bei der Buchung der Tour angeben. Wir verfügen über ein umfangreiches Leihsortiment in Zusammenarbeit mit unseren Partnern Ortovox und Black Diamond.

Leistungen:

  • 6 Tage Hochtour Zillertaler Alpen
  • 6 Tage Führung durch staatlich geprüften Bergführer, maximal 2 Personen pro Bergfüher
  • Aktuelle Leih- und Testausrüstung der Firmen Black Diamond und Ortovox zu günstigen Konditionen

Preis:

1295,- € pro Person (bei einer Teilnehmerzahl von 2 Personen)
Zusatzkosten: Anfahrt, ÜN/HP, Getränke

Die Buchung der benötigten Hütten und Hotels für die Tour wird kostenlos, gerne auch individuellen Wünschen entsprechend, durch Mountain Elements vorgenommen.

Tour reservieren

Im unten stehenden Formular kannst Du verbindlich die offiziellen Termine zur Hochtour Zillertaler Alpen buchen. Im Kalender sind die Termine zur Übersicht auch nochmals farblich hinterlegt. Sobald Du einen Termin ausgewählt hast, kannst Du auf "Jetzt buchen" klicken und gegebenenfalls in der Folge noch die Anzahl der Personen eingeben, für Die Du stellvertretend und als unser Ansprechpartner buchst.

Searching Availability...

Tour zu einem anderen Termin buchen

Solltest Du zu einem anderen Termin diese Tour buchen wollen, bitten wir Dich eine individuelle Anfrage an uns zu richten. Das kannst Du hier tun:

Individuelle Anfrage

Alternative Touren mit diesem Schwierigkeitsgrad
  • Kletterreise Kreta

    Kletterreise Kreta

  • Kletterreise, Italien, Outdoor

    Kletterreise Sardinien

  • Kletterreise Leonidio Peloponnes

    Kletterreise Leonidio Peloponnes

  • Kletterreise Sizilien, Kletterreise Italien, Outdoor

    Kletterreise Sizilien

  • Kletterreise Katalonien, Spanien

    Kletterreise Katalonien

  • Kletterreise, Teneriffa, Outdoor

    Kletterreise Teneriffa

  • Kletterreise, Portugal, Outdoor

    Kletterreise Portugal

  • Kletterreise Korsika, Outdoor

    Kletterreise Korsika

  • Kalymnos klettern, Kletterreise Griechenland

    Kalymnos klettern Griechenland

  • Segeln und Klettern Kroatien

    Segeln und Klettern Kroatien

  • Kletterreise, Türkei, Outdoor

    Kletterreise Türkei

  • Sportklettern, Schnupperklettern

    Schnuppertag Felsklettern