Skitour Transalp - Von Bruneck nach Kufstein

Schon lange schwirrt in unseren Köpfen die Idee einer Überquerung des Alpenhauptkammes herum. Nun fanden wir endlich die Zeit um uns diesem Projekt zu widmen. Natürlich wollen wir die ganze Aktion mit unserer Region verbinden und haben daher als Endpunkt Kufstein im Inntal gewählt. Die Überlegung, die Aktion von Süd nach Nord zu legen, hängt mit der Schneequalität in den Abfahrten zusammen – denn Pulverschnee ist einfach der beste Schnee. Überlaufene Teilstrecken werden aus Zeitgründen mit der Bahn oder mit dem Auto zurückgelegt, so dass wir möglichst schnell wieder in einsames Gelände kommen. Also trau dich und melde dich zu einem unvergesslichen Abenteuer mit vielen tollen Höhenmetern an. Da die Tour so noch nicht von uns durchgeführt wurde gibt es bei dem ersten Termin einen Sonderpreis.
Pustertal – Reintal – Ahrntal – Zillergrund – Gerlospass – Ellmau am Wilden Kaiser – Kufstein im Inntal.

Gebiet

Die Skitour Transalp Bruneck-Kufstein tangiert mehrere verschiedene Gebirgsgruppen. Man startet im Pustertal und gelangt über die Riesenferngruppe ins Ahrntal. Von dort überquert man den Hauptkamm der Zillertaler Alpen bis man am Gerlospass auf der Südseite der Kitzbühler Alpen angelangt. Selbige werden überschritten ehe man am Ende der Route den winterlichen Wilden Kaiser bis Kufstein im Inntal durchquert.

Programm

1.Tag: Treffpunkt um 14:00 in Kufstein – Nach Materialcheck Gemeinsame Fahrt nach Bruneck/ Antholz im Pustertal. Dort Übernachtung im Vierburnnerhof

2.Tag: Hinter dem Hotel geht es hinauf zur Antholzer Scharte. Ein großer Auftakt in einer tollen Umgebung. Bei guten Bedingungen kann noch der Magerstein eingebaut werden   – Abfahrt über die Kasseler Hütte nach Rein/  Reintal – ÜN im Reiner Hof ↑ 1650Hm ↓ 1300 Hm Gz. 6h

3.Tag: Aufstieg über das Klammjoch ins Arvental und weiter über einen spannenden Übergand hinein ins Ahrntal, Abfahrt nach Prettau. Übernachtung im Berghotel Kasern  ↑ 1600Hm ↓ 1800 Hm Gz. 5 h

4.Tag: Überschreitung des Alpenhauptkamms. Aufstieg zum Rauchkofel 3251m  und Abfahrt in den Zillergrund, länger Talausfahrt zum Gasthof Au dort ÜN  ↑ 1600Hm ↓ 1600 Hm Gz. 4,5 h

5.Tag: Der Schlüssel zum Erfolg. Vom Zillergrund Speicher geht es hinauf auf die Wildgerlosspitz 3211m Abfahrt nach Gerlos  ↑ 2000Hm ↓ 2000 Hm Gz. 4-6h

6.Tag: Überschreitung der Kitzbühler Alpen. Aufstieg zum Kröndlhorn 2444m, kurze Abfahrt und mit Gegenanstieg zum Schneegrubenspitz. Abfahrt in die Kelchsau. Taxifahrt nach Hopfgarten. Ab in den Pistenrummel. Über die Hohe Salve geht es nach Ellmau. Dort ÜN in einer Pension ↑ 1200Hm ↓ 1500 Hm Gz. 3,5h

7.Tag: Die letzten Kräfte müssen mobilisiert werden. Aufstieg mit kurzer Kletterei ins Kopftörl 2160m Abfahrt zum Hans Berger Haus. Je nach Lust und Laune nun Wanderung nach Kufstein oder noch einmal Auffellen und rauf zur Pyramidenspitz 1997m  und Abfahrt über das Egersgrinn nach köllenberg/ Ebbs. ↑ 1000Hm ↓ 1000 Hm Gz. 6 h

Auf dieser Seite findest Du Detailinformation über die Anforderungen in den Bereichen Skitouren Stützpunkt, Skidurchquerung, Skitour-Transalp, Skitourenreisen, Überschreitungen in Pulver und Firn. Bitte schätze Dich gewissenhaft für die Angaben Konditionellen Voraussetzungen, Skifahrerisches Können und technische Vorkenntnisse ein. Bei Fragen zu den einzelnen Programmen beraten wir Dich gerne. Hier die „Hard Facts“ im Vergleich:

Bergführer Alpen

Konditionelle Voraussetzungen

Aufstieg bis zu 6 Stunden
Die angegebenen Zeiten und Höhenmeter für Aufstieg und Abfahrt sollten mit Deiner aktuellen Fitness gut machbar sein. Sie sind Richtwerte und stark von den Bedingungen, der Höhenlage und dem Gruppen-Niveau abhängig. Skidurchquerungen und Skitouren-Transalps können hier besonders hohe Anforderungen an die individuelle Kondition stellen, da hier sportliche Belastungen mit schwererem Rucksack über mehrere Tage in Folge auftreten.
Klettern Alpen Bergführer

Skifahrerisches Können

regelmäßiger Wechsel von flachen und steilen Hängen, manchmal auch länger steile Abschnitte
Alle Skitouren werden im offenen Gelände durchgeführt und daher sollte Tiefschnee-Vorerfahrung vorhanden sein. Je nach Tour werden wechselnde Geländeformen mit verschiedenen Steilheiten in unterschiedlichen Schneearten befahren, grundsätzlich gilt folgende Abstufung:
•    überwiegend flaches Gelände, kurze Steilabschnitte müssen befahren werden
•    regelmäßiger Wechsel von flachen und steilen Hängen, manchmal auch längere steile Abschnitte
•    häufig steile Hänge, oft über längere Abschnitte
Hochtouren Alpen

Technische Vorkenntnisse

Basics Lawinenverschütteten-Suche und Spitzkehren in mittelsteilen Gelände sollten geläufig sein
Hier geht es darum, ob und inwieweit Vorerfahrung im Umgang mit LVS-Gerät, Lawinen-Schaufel und -Sonde vorhanden sein sollten. Ebenso wird hier auf die Anforderungen an die Aufstiegstechnik hingewiesen und wie routiniert im Aufstieg beispielsweise die Spitzkehrentechnik beherrscht werden sollte. Falls notwendig wird auch auf Vorkenntnisse hinsichtlich der Nutzung von Seil, Steigeisen und Eispickel eingegangen.

Ausrüstung

  • Skitourenausrüstung: Tourenski, Felle, Stöcke, Harscheisen, Skitourenschuhe
  • Lawinenausrüstung: LVS- Gerät, Schaufel, Sonde
  • Hochtourenausrüstung : Klettergurt (Sitzgurt), 2 Schraubkarabiner, Eispickel, Steigeisen
  • Weitere Ausrüstungsbestandteile: Bergrucksack (Volumen ca. 35 L),
    Funktionsunterwäsche, Funktionsoberbekleidung (z.B. Soft Shell + GoreTex Jacke), dünne und dicke Handschuhe, Mütze, Wechselbekleidung für die Hütte/ Hotels, Sonnenbrille, Sonnencreme (hoher Lichtschutzfaktor)

Falls Dir ein Teil der Ausrüstung fehlt, kannst Du dies bei der Buchung der Tour angeben. Wir verfügen über ein umfangreiches Leihsortiment in Zusammenarbeit mit unseren Partnern Ortovox und Black Diamond.

Leistungen:

  • 6,5 Tage Skitour Transalp - Von Bruneck nach Kufstein
  • 6,5 Tage Führung/Ausbildung durch staatlich geprüften Bergführer bei einer maximalen Gruppengröße von 4 Teilnehmern
  • Aktuelle Leih- und Testausrüstung der Firmen Black Diamond und Ortovox zu günstigen Konditionen
  • Organisation des Shuttles zum Ausgangspunkt

Preis:

800€ pro Person (bei max. 4 Teilnehmern)

Zusatzkosten:

  • 6 x ÜN + HP in Pensionen/ Hotels a`ca. 70 €
  • Taxifahrten ca. 155 € pro Person (Die Taxikosten werden anteilig auf die Teilnehmer umgelegt)
  • Liftkosten Hohe Salve 44 €

Die Buchung der benötigten Hütten und Hotels für die Tour wird kostenlos, gerne auch individuellen Wünschen entsprechend, durch Mountain Elements vorgenommen.

Tour reservieren

Im unten stehenden Formular kannst Du verbindlich die offiziellen Termine zur Tour buchen. Im Kalender sind die Termine zur Übersicht auch nochmals farblich hinterlegt. Sobald Du einen Termin ausgewählt hast, kannst Du auf "Jetzt buchen" klicken und gegebenenfalls in der Folge noch die Anzahl der Personen eingeben, für Die Du stellvertretend und als unser Ansprechpartner buchst.

Searching Availability...

Tour zu einem anderen Termin buchen

Solltest Du zu einem anderen Termin diese Tour buchen wollen, bitten wir Dich eine individuelle Anfrage an uns zu richten. Das kannst Du hier tun:

Individuelle Anfrage

Alternative Touren mit diesem Schwierigkeitsgrad
  • Norwegen Haute Route

    Skitouren Norwegen – Hjorundfjord Haute Route

  • Skitouren Swanetien Georgien

    Skitouren Swanetien – Georgien

  • Norwegen Skitouren, Norwegen Skitouren mit Hotel

    Skitouren Norwegen mit Hotel – Lyngenalpen

  • Skireise Norwegen, Skitouren Norwegen

    Skitouren Norwegen vom Schiff

  • Skitouren Grönland

    Skitouren Grönland vom Schiff

  • Skitourenreisen, Skireisen, Demavand, Bergführer

    Skitouren im Iran – Demavand

  • Bergführer Skitour, Skitour Transalp, Alpenüberquerung Skitour

    Skitour Transalp – Von Bruneck nach Kufstein

  • Skitour Transalp

    Skitour Transalp – Von Livigno nach Oberstdorf