Hochtour Mont Blanc mit Rochefortgrat – im Banne des Giganten

Der Mont Blanc ist ein prachtvoller Gipfel und gilt als der prominenteste Berg der Alpen. Zudem bietet unsere Mont Blanc Woche aber allerhand reizvolle Ziele, die technisch oft schwieriger sind als der Monarch selbst. Denn unzählige ausgesetzte Grate schlängeln sich wild über die roten Felsnadeln und steilen Eisflanken des Massivs. Genau diese Touren gehören zu unseren Unternehmungen während des Programms Hochtour Mont Blanc: Arettes du Rouchefort, Aiguille du Plan und die Tour Ronde sind Namen, die sich jeder Bergsteiger gerne ins Tourenbuch schreibt und deren eindrucksvolle Linien lange im Gedächtnis bleiben. Doch wollen wir natürlich auch den Meister der Berge besteigen und dich deshalb so gut wie möglich auf diesen Weg vorbereiten.

 

Gebiet

Zwischen Italien und Frankreich in den westlichen Alpen findet sich der König aller Alpengipfel, der "weiße Berg". Mit 4810m macht er dem Elbrus im Kaukasus als größter Berg Europas Konkurrenz. Ausser Konkurrenz sind sicher die Vielzahl der alpinen Touren und Besteigungen, die das Mont Blanc Massiv für Bergsteiger zu bieten hat. Auch die Bergsteigerstädtchen am Fuße des Mont Blancs, Chamonix oder Courmayeur, gelten als Zentren der alpinen Community und bestechen durch ihr unvergleichliches Ambiente. Hier treffen unbändige Abenteuerlust, Berggeschichte und alpiner Zeitgeist aufeinander und ergeben ein sicherlich höchstansteckendes Energiegemisch.

 

Programm

1. Tag: Treffpunkt bei der Hochtour Mont Blanc abends im Hotel in Chamonix.

2. Tag: Mit der Bahn auf die Aiguille du Midi. Abstieg unter der Südwand hindurch zur Cosmiques Hütte. Von dort zieht unsere Eingehtour zur Aiguille du Midi hinauf, der wunderschöne Cosmiquesgrat. Am Ausstieg angekommen geht es mit der Panorama Bahn zur Turiner Hütte 3371m. ↑↓ 300 Hm, Gehzeit 3 Stunden.

3. Tag: Unter dem Dent du Geant hindurch auf den spektakulären Rochefortgrat. Zuerst über die ausgesetzte Firnschneide, dann in leichter Kletterei auf die Aiguille de Rochefort (4001m). ↑↓ 700 Hm, Gehzeit 6-8 Stunden.

4. Tag: Wir traversieren unter der N-Wand der Tour Ronde vorbei, um an unseren Einstieg zu gelangen. Die Überschreitung der Tour Ronde ist unser Ziel. Es geht in steilem Eis auf den Westgrat, über den wir dann in leichter Kletterei den Gipfel erreichen. Abstieg zur Cosmiques Hütte 3613m. ↑↓ 500 Hm, Gehzeit 8 Stunden.

5. Tag: Ein möglicher Gipfeltag, sozusagen ein Reservetag, doch geplant ist noch ein weiterer Gebietsklassiker. Der Midi-Plan-Grat auf die Aiguille du Plan (3673m). Super Aussicht auf Chamonix, Aiguille Verte und Grand Jorasses. Gehzeit 8 Stunden.

6. Tag: Grande Finale, die Mont Blanc-Überschreitung (4810m). Wir starten früh ins Dunkle hinaus und erfreuen uns an den ersten Strahlen, die unsere Gesichter berühren. Steil geht es durch die Gletscherbrüche des Mont Blanc du Tacul und am Mont Maudit vorbei. Vor dem letzten Aufschwung, der Mur de la Cote, heißt´s nochmal Kräfte zu sammeln und dann den Ausblick vom höchsten Punkt Mitteleuropas zu genießen. Über die Gouter Hütte steigen wir ab nach Chamonix. ↑ 1400 Hm ↓ 2400 Hm Gehzeit 11 Stunden.

7. Tag: Frühstück und Verabschiedung, Ende des Programms Hochtour Mont Blanc

Hier werden Mindestanforderungen als Unterstützung für Deine Selbsteinschätzung definiert. So kannst Du leicht erkennen, ob Deine Vorkenntnisse, Deine Vorerfahrung und Dein Trainingszustand zu der Tour oder dem Kurs, für den Du Dich interessierst, passen. Zudem stellen wir so sicher, ein weitgehend homogenes Grundniveau in Gruppen bei zu haben, auf dem wir aufbauen können.

Du bist Dir unsicher im Bezug auf Deine Selbsteinschätzung? Das gibt es öfter! Daher haben wir hier einen kleinen Fragebogen kreiert, der dir hilft, wichtige Punkte für Dich zu überprüfen. Wenn Du diesen ausfüllst, beraten wir Dich gerne und geben Dir unsere Einschätzung zu Deinem Tourenvorhaben!

Ach ja...Solltest Du schon mehr wissen oder können, heißt das nicht automatisch, dass eine Veranstaltung für Dich nicht trotzdem interessant ist, es handelt sich – wie bereits erwähnt – um Mindestanforderungen.

Bergführer Alpen

Konditionelle Voraussetzungen

Zustiege bis zu 2 Std. / Gesamtlänge der Touren 7-9 Std.
Je nach Disziplin gibt es hier große Unterschiede. Bei Kletterreisen ist der konditionelle Anspruch in der Regel ein anderer als bei Hochtouren. Hier findest Du Angaben zur Länge der Zustiege zu Touren, Kletterwänden und –routen.

Vor allem im alpinen Bereich wird zudem näherungsweise die zu erwartende Gesamtlänge der Touren hinsichtlich Gehzeiten und Höhenmetern angegeben - dies ist vor allem im Bereich Alpinklettern, Hochtouren und Klettersteige relevant.

Bergführer Alpin

Klettertechnischer Anspruch / Geländeroutine

Kletterkönnen draußen im alpinen Fels im Nachstieg im 3ten Grad und Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel (z.B. Hochtourenkurs)
Hier steht „was man drauf haben“ sollte, um an der jeweiligen Tour sinnvoll teilnehmen zu können. Manchmal bezieht sich diese Angabe nur aufs Kletterkönnen, speziell im Hochtourenbereich aber auch auch auf die Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel.
Keine klettertechnische Vorerfahrung notwendig
Kletterkönnen in der Kletterhalle im Vorstieg im jeweils angegebenen Schwierigkeitsgrad
Kletterkönnen draußen im Nachstieg/Vorstieg bei sportklettermäßiger/alpiner Absicherung im jeweils angegebenen Schwierigkeitsgrad
Kletterkönnen draußen im alpinen Fels im Nachstieg/Vorstieg und Umfang der Vorerfahrung in der Anwendung von Steigeisen und Eispickel
Bergführer Hochtouren

Seil- und Sicherungstechnisches Können

Sicheres Beherrschen grundlegender Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) und Sicherungsroutine mit HMS oder Tuber
Hier geht es darum, inwieweit das Beherrschen bestimmter Knoten vorausgesetzt wird, um von diesem Kurs ideal zu profitieren. Zudem wird darauf hingewiesen, inwieweit Sicherungstechnische Vorerfahrung, z.B. mit Halbmastwurf oder Tuber, notwendig ist.

Folgende Abstufungen bilden den Rahmen:

  • Grundsätzlich keine Vorerfahrung notwendig
  • Vorerfahrung mit grundlegenden Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) vorteilhaft
  • Sicheres Beherrschen grundlegender Knoten (Achterknoten, Sackstichknoten) und Sicherungsroutine mit HMS oder Tuber

Ausrüstung

  • Hüftgurt, 2 Schraubkarabiner, 2 Normalkarabiner, 120 cm Bandschlinge
  • Kletterhelm, Steigeisen, Eispickel
  • Steigeisenfeste Bergschuhe, Funktionelle Hochtourenbekleidung, Funktionsunterwäsche
  • Wechselbekleidung für die Hütte, Hüttenschlafsack
  • Stirnlampe, Sonnenbrille, Sonnencreme

Falls Dir ein Teil der Ausrüstung fehlt, kannst Du dies bei der Buchung der Tour angeben. Wir verfügen über ein umfangreiches Leihsortiment in Zusammenarbeit mit unseren Partnern Ortovox und Black Diamond.

Leistungen:

  • 6,5 Tage Hochtour Mont Blanc
  • 6,5 Tage Führung durch staatlich geprüften Bergführer, max. 2 Personen pro Bergführer
  • Aktuelle Leih- und Testausrüstung der Firmen Black Diamond und Ortovox zu günstigen Konditionen

 

Preis:

1675,- € pro Person (bei einer Teilnehmerzahl von 2 Personen)
Zusatzkosten: Anfahrt, ÜN/HP, Getränke

Die Buchung der benötigten Hütten und Hotels für die Tour wird kostenlos, gerne auch individuellen Wünschen entsprechend, durch Mountain Elements vorgenommen.

Tour reservieren

Im unten stehenden Formular kannst Du verbindlich die offiziellen Termine zur Hochtour Mont Blanc buchen. Im Kalender sind die Termine zur Übersicht auch nochmals farblich hinterlegt. Sobald Du einen Termin ausgewählt hast, kannst Du auf "Jetzt buchen" klicken und gegebenenfalls in der Folge noch die Anzahl der Personen eingeben, für Die Du stellvertretend und als unser Ansprechpartner buchst.

Searching Availability...

Tour zu einem anderen Termin buchen

Solltest Du zu einem anderen Termin diese Tour buchen wollen, bitten wir Dich eine individuelle Anfrage an uns zu richten. Das kannst Du hier tun:

Individuelle Anfrage

Alternative Touren mit diesem Schwierigkeitsgrad
  • Alpinklettern Wilder Kaiser, Führungen, Bergführer

    Alpinklettern Wilder Kaiser – Genussklettern

  • Kampenwand Bergführer

    Alpinklettern Kampenwand Überschreitung

  • Alpinklettern, Führungen, Watzmann Ostwand mit Bergführer

    Alpinklettern Watzmann Ostwand

  • Hochtour Mont Blanc, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Mont Blanc

    Hochtour Mont Blanc mit Rochefortgrat

  • Dauphine Hochtour, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Dauphine, Swiss

    Dauphine Hochtour

  • Hochtour Wallis , Führungen, Alpinschule, Bergführer, Wallis, Swiss

    Hochtouren-Überschreitung im Wallis

  • Hochtour, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Berner Oberland, Bern

    Berner Oberland Hochtour-Durchquerung

  • Hochtour, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Bernina

    Hochtour Bernina mit Biancograt

  • Hochtour Ortler, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Orlter

    Hochtour Ortler

  • Hochtour, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Zillertal

    Hochtour Zillertaler Alpen

  • Hochtour Großglockner, Führungen, Alpinschule, Bergführer, Großvenediger, Großglockner

    Hochtour Großglockner & Großvenediger

  • Mehrseillängen Sportklettern Gardasee

    Mehrseillängen Sportklettern Gardasee – Traumfels in Arco