Skitour Transalp - Von Livigno nach Oberstdorf

Abwechslung pur! Und vor allem für abfahrtsorientierte Skitourengeher ein echter Tipp. Denn die Route von Livigno nach Oberstdorf bietet nicht nur einsame Skitourenlandschaften! Dank Liftunterstützung schlagen die Skifahrerherzen höher und die Aufstiegsmeter pro Tag bleiben bei einem moderaten Maß. Die Gletscherausrüstung können wir zu Hause lassen, das Gepäck bleibt somit erträglich! Untergebracht sind wir immer in guten Hotels, Hütten und Jugendherbergen wo wir uns von den Strapazen des Tourentages erholen können und wir uns bei einem guten Abendessen für den nächsten Tag stärken werden.
Trotz einiger liftunterstützter Tage sind wir in teilweise abgeschiedenen Gegenden unterwegs und werden Tage erleben, an denen wir kaum einer Menscherseele begegnen. Ein gelungener Mix also und ein idealer Einstieg ins Thema Transalp-Skitour!

Gebiet

Die Skitour Transalp von Livigno nach Oberstdorf führt durch verschiedene Gegenden der Alpen. Wir starten zwischen Bernina und Ofenpass, durchqueren das Engadin von Süd nach Nord und weiter durch Nord-Graubünden. Schließlich gelangen wir über das Montafon zum Rätikon und überqueren die Grenze nach Österreich zum Arlberg. Auch die Arlberggegend befahren wir von Süd nach Nord bis Schröcken ehe wir ins Allgäu, genauer gesagt ins Kleinwalsertal wechseln.

Programm

1. Tag:
Gemeinsame Fahrt (Sammeltaxi) von Rosenheim über Innsbruck (Zustiegsmöglichkeit) ins Engadin und weiter nach Süden über den Berninapass (ca. 5 Std. ab Rosenheim). Von hier zum Rifugio Saoseo, das wir nach einer guten Stunde Aufstieg erreichen und in dem wir unsere erste Nacht verbringen. ↑ 300Hm, 1 Std.

2. Tag:
Der erste „richtige Tourentag“. Über den Piz Val Nera und die tolle Abfahrt durchs Val Nera nach Livigno. ↑ 1100Hm, 4 Std., ↓ 1100Hm

3. Tag:
Zu Beginn nutzen wir kurz die Skilifte des Gebiets. Der Tag beginnt mit einer Variantenabfahrt ins Valle Federia, dann über den Piz Chachanella nach S-chanf im Engadin. Dieser Tag bringt mehr Abfahrtsmeter als Aufstiegsmeter!
↑ 1000Hm, 3½ Std., ↓ 1800Hm

4. Tag:
Mit kurzer Lifthilfe weiter über den Piz Viroula und die Fuorcla Viluoch , einer kleinen Scharte, dann weiter an der Keschhütte vorbei zum Sertigpass. Von hier Abfahrt nach Sertig-Dörfli und bis nach Davos.
↑ 1250Hm, 5 Std., ↓ 1800Hm

5. Tag:
Ein reiner Variantentag! Mit der Bahn Richtung Weissfluh oder Pischahorn und hinab nach Klosters. Von hier gibt es mehrere Möglichkeiten den Übergang nach Partnun zu meistern.
↑ 400Hm, 5 Std.,↓ ca. 3500Hm

6. Tag:
Von Partnun Anstieg in das Drusator im Herzen des Rätikon und über die nordseitig Abfahrt hinaus zur Lindauer Hütte und weiter nach Tschagguns. Von hier über das Silbertal nach Dalaas und ein kurzes Shuttle Klösterle am Arlberg. ↑ 700Hm, 5 Std., ↓ 1900Hm

7. Tag:
Der Arlbergtag. Quer durch das Gebiet geht es stets Richtung Norden. Klassiker wie Valluga, Madloch, Stierloch oder schwarzes Loch können gefahren werden und  führen uns bis nach Schröcken. Ein letzter Anstieg über den Hochalppass bringt uns mit einer feinen Abfahrt direkt ins Kleinwalsertal/ Allgäu! Erneut ein sehr abfahrtsorientierter Tag! Nächtigung in einem Hotel, hier lassen wir die Bilder der letzten Tage Revue passieren und die Tour gemütlich ausklingen. ↑ 400Hm, 1½ Std. ↓ ca. 4000Hm

8. Tag:
Gemeinsam fahren wir nach Oberstdorf und mit dem Zug nach Hause.

Auf dieser Seite findest Du Detailinformation über die Anforderungen in den Bereichen Skitouren Stützpunkt, Skidurchquerung, Skitour-Transalp, Skitourenreisen, Überschreitungen in Pulver und Firn. Bitte schätze Dich gewissenhaft für die Angaben Konditionellen Voraussetzungen, Skifahrerisches Können und technische Vorkenntnisse ein. Bei Fragen zu den einzelnen Programmen beraten wir Dich gerne. Hier die „Hard Facts“ im Vergleich:

Bergführer Alpen

Konditionelle Voraussetzungen

Aufstieg bis zu 5 Stunden
Die angegebenen Zeiten und Höhenmeter für Aufstieg und Abfahrt sollten mit Deiner aktuellen Fitness gut machbar sein. Sie sind Richtwerte und stark von den Bedingungen, der Höhenlage und dem Gruppen-Niveau abhängig. Skidurchquerungen und Skitouren-Transalps können hier besonders hohe Anforderungen an die individuelle Kondition stellen, da hier sportliche Belastungen mit schwererem Rucksack über mehrere Tage in Folge auftreten.
Klettern Alpen Bergführer

Skifahrerisches Können

regelmäßiger Wechsel von flachen und steilen Hängen, manchmal auch länger steile Abschnitte
Alle Skitouren werden im offenen Gelände durchgeführt und daher sollte Tiefschnee-Vorerfahrung vorhanden sein. Je nach Tour werden wechselnde Geländeformen mit verschiedenen Steilheiten in unterschiedlichen Schneearten befahren, grundsätzlich gilt folgende Abstufung:
•    überwiegend flaches Gelände, kurze Steilabschnitte müssen befahren werden
•    regelmäßiger Wechsel von flachen und steilen Hängen, manchmal auch längere steile Abschnitte
•    häufig steile Hänge, oft über längere Abschnitte
Hochtouren Alpen

Technische Vorkenntnisse

Basics Lawinenverschütteten-Suche und Spitzkehren in mittelsteilen Gelände sollten geläufig sein
Hier geht es darum, ob und inwieweit Vorerfahrung im Umgang mit LVS-Gerät, Lawinen-Schaufel und -Sonde vorhanden sein sollten. Ebenso wird hier auf die Anforderungen an die Aufstiegstechnik hingewiesen und wie routiniert im Aufstieg beispielsweise die Spitzkehrentechnik beherrscht werden sollte. Falls notwendig wird auch auf Vorkenntnisse hinsichtlich der Nutzung von Seil, Steigeisen und Eispickel eingegangen.

Ausrüstung

  • Skitourenausrüstung: Tourenski, Felle, Stöcke, Harscheisen, Skitourenschuhe
  • Lawinenausrüstung: LVS- Gerät, Schaufel, Sonde
  • Weitere Ausrüstungsbestandteile: Bergrucksack (Volumen ca. 35 L),
    Funktionsunterwäsche, Funktionsoberbekleidung (z.B. Soft Shell + GoreTex Jacke), dünne und dicke Handschuhe, Mütze, Wechselbekleidung für die Hütte/ Hotels, Sonnenbrille, Sonnencreme (hoher Lichtschutzfaktor)

Falls Dir ein Teil der Ausrüstung fehlt, kannst Du dies bei der Buchung der Tour angeben. Wir verfügen über ein umfangreiches Leihsortiment in Zusammenarbeit mit unseren Partnern Ortovox und Black Diamond.

Leistungen:

  • 8 Tage Skitour Transalp - von Livigno nach Oberstdorf
  • 8 Tage Führung/Ausbildung durch staatlich geprüften Bergführer bei einer maximalen Gruppengröße von 4 Teilnehmern
  • Aktuelle Leih- und Testausrüstung der Firmen Black Diamond und Ortovox zu günstigen Konditionen
  • Organisation des Shuttles zum Ausgangspunkt

Preis:

845€ (bei 5 Teilnehmern)

Zusatzkosten:

  • 7 x ÜN/HP in Hotels und Hütten, ca 70 € pro Nacht
  • Taxifahrten ca. 150 € pro Person (Die Taxikosten werden anteilig auf die Teilnehmer umgelegt)
  • Liftkosten ca. 180 € pro Person

Die Buchung der benötigten Hütten und Hotels für die Tour wird kostenlos, gerne auch individuellen Wünschen entsprechend, durch Mountain Elements vorgenommen.

Tour reservieren

Im unten stehenden Formular kannst Du verbindlich die offiziellen Termine zur Tour "Skitour Transalp - von Livigno nach Oberstdorf" buchen. Im Kalender sind die Termine zur Übersicht auch nochmals farblich hinterlegt. Sobald Du einen Termin ausgewählt hast, kannst Du auf "Jetzt buchen" klicken und gegebenenfalls in der Folge noch die Anzahl der Personen eingeben, für Die Du stellvertretend und als unser Ansprechpartner buchst.

Searching Availability...

Tour zu einem anderen Termin buchen

Solltest Du zu einem anderen Termin diese Tour buchen wollen, bitten wir Dich eine individuelle Anfrage an uns zu richten. Das kannst Du hier tun:

Individuelle Anfrage

Alternative Touren mit diesem Schwierigkeitsgrad
  • Skitouren Hochtour Kurs

    Skidurchquerung Großvenediger Runde

  • Skidurchquerung Tirol Österreich

    Skidurchquerung Hoch Tirol

  • Skitour, Skidurchquerung, Haute Route

    Skidurchquerung Haute Route – die „Klassische“

  • Skitour, Skidurchquerung, Gran Paradiso

    Skidurchquerung Gran Paradiso

  • Skidurchquerung, Dauphine, Frankreich

    Skitour Dauphine – Durchs Karakorum der Alpen

  • Bergführer Skitour, Skitour Transalp, Alpenüberquerung Skitour

    Skitour Transalp – Von Bruneck nach Kufstein

  • Skitour Transalp

    Skitour Transalp – Von Livigno nach Oberstdorf

  • Skitour Transalp, Drautal, Königssee

    Skitour Transalp – Vom Drautal zum Königssee